Merkliste
Die Merkliste ist leer.

Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit

Roman
Verkaufsrang4367in
BuchGebunden
262 Seiten
Deutsch
Verfügbare Formate
BuchGebunden
CHF31.80
TaschenbuchKartoniert, Paperback
CHF17.80
E-BookEPUBWasserzeichenElectronic Book
CHF12.90
CHF31.80
Versandbereit in 1-2 Arbeitstagen

Produkt

KlappentextLustvoll überschäumende Erzählkunst
Eine Bank wird überfallen und in der Folge die Angestellte Victoria vom Dienst beurlaubt, um ihr traumatisches Erlebnis zu verarbeiten. Eben erst in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, nutzt sie die Zeit, um das Bukarest ihrer Kindheit, aber auch der Gegenwart zu erkunden. Sie begegnet der alten Näherin auf ihrem Podest, dem Bankräuber, ihrem ehemaligen Liebhaber und dem Sohn der ermordeten Nachbarn wieder, während sie im heißesten Sommer seit Jahren im Cabrio durch die Stadt fährt mit ihrem gegenwärtigen Freund, der ihr einen Heiratsantrag macht.
ZusammenfassungLustvoll überschäumende Erzählkunst
Eine Bank wird überfallen und in der Folge die Angestellte Victoria vom Dienst beurlaubt, um ihr traumatisches Erlebnis zu verarbeiten. Eben erst in ihre Heimatstadt zurückgekehrt, nutzt sie die Zeit, um das Bukarest ihrer Kindheit, aber auch der Gegenwart zu erkunden. Sie begegnet der alten Näherin auf ihrem Podest, dem Bankräuber, ihrem ehemaligen Liebhaber und dem Sohn der ermordeten Nachbarn wieder, während sie im heißesten Sommer seit Jahren im Cabrio durch die Stadt fährt mit ihrem gegenwärtigen Freund, der ihr einen Heiratsantrag macht.
»In ihrer unverschämten, kraftstrotzenden Erzählerin Baba Rada findet Dana Grigorcea ein faszinierendes Gefäss für ihre lustvoll überschäumende Erzählkunst humorvoll und in bildstarker Sprache.«
Simone von Büren, NZZ Bücher am Sonntag zu Baba Rada
Details
ISBN/GTIN978-3-03820-021-5
ProduktartBuch
EinbandartGebunden
Erscheinungsjahr2015
Erscheinungsdatum15.07.2015
Seiten262 Seiten
SpracheDeutsch
MasseBreite 120 mm, Höhe 195 mm, Dicke 25 mm
Gewicht342 g
Artikel-Nr.22143982
Rubriken

Inhalt/Kritik

Kritik"In ihrer unverschämten, kraftstrotzenden Erzählerin Baba Rada findet Dana Grigorcea ein faszinierendes Gefäss für ihre lustvoll überschäumende Erzählkunst - humorvoll und in bildstarker Sprache." (Simone von Büren, NZZ - Bücher am Sonntag zu Baba Rada)

Autor

DANA GRIGORCEA, geboren 1979 in Bukarest, studierte Deutsche und Niederländische Philologie in Bukarest und Brüssel. Ihr erster Roman Baba Rada. Das Leben ist vergänglich wie die Kopfhaare erschien 2011 im KaMeRu Verlag und wurde mit der Schweizer Literaturperle 2011 ausgezeichnet. Grigorcea wurde mit Werkbeiträgen von Stadt und Kanton Zürich bedacht. Nach Jahren in Deutschland und Österreich lebt sie mit Mann und Kindern in Zürich. www.grigorcea.ch
Weitere Bücher von
Grigorcea, Dana
Der Nase nach - Duftbilderbuch
Einmal Haare Schneiden bitte
Mond aus!
Die Dame mit dem maghrebinischen Hündchen
Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit
Das primäre Gefühl der Schuldlosigkeit